Gebäudeversicherung Test

LVM Gebäudeversicherung Test

Die LVM Wohngebäudeversicherung ist übersichtlich und transparent konzipiert und somit auch für Laien gut zu verstehen. Sie besteht aus einem Basistarif, der mit individuellen Modulen ergänzt werden kann. Die Tarifvariante Plus bietet dagegen einen umfassenden Schutz für die eigene Immobilie und ist nur wenig teurer als der Basistarif. Aktuelle Testergebnisse sind für die LVM Wohngebäudeversicherung derzeit nicht am Markt veröffentlicht. Ein Tarifvergleich hilft dennoch bei der Überprüfung und bei der Entscheidung, ob der Versicherer für Landwirte im Vergleich zu anderen Gesellschaften ein interessantes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Der Basistarif mit soliden Leistungen

LVM Gebäudeversicherung TestDie LVM Wohngebäudeversicherung deckt in der Basisvariante Schäden aus Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel ab. Garagen, Gartenhäuser, Müllboxen und bauliche Grundstücksbestandteile wie Beleuchtungen, Mauern oder Hundehütten können bis zur angegebenen Versicherungssumme ersetzt werden. Erstattet werden die Reparaturkosten oder die Kosten für einen Neuaufbau, sofern die Versicherungssumme nach den anerkannten Verfahren berechnet wurde. Versichert sind auch Abdeckungen von Schwimmbecken, Sengschäden, Nässeschäden oder Schäden durch Fußbodenheizungen, Klimaanlagen oder Wasserbetten. Eine Vorsorge für wertsteigernde Maßnahmen kann vereinbart werden. Der Basistarif kommt für Aufräum-, Abbruch-, Bewegungs- und Schutzkosten auf. Neben diesen Basisleistungen kommt der „Plustarif“ für Versicherte in Frage, die einen höherwertigen Schutz suchen.

Mehrleistungen sind nur wenig teurer

Der erweiterte Schutz sieht eine Absicherung von Photovoltaikanlagen oder eine Kostenerstattung bei Einbrüchen und versuchten Einbrüchen vor. Auch Graffitischäden und mutwillige Sachbeschädigungen deckt der Versicherungsschutz ab. Ein Fahrzeuganprall sowie Schäden an Rohren unterhalb der Bodenplatte sind in der Plusvariante geschützt. Solaranlagen sind ebenso mitversichert, eine separate Versicherung für alternative Sonnenstromanlagen ist somit nicht erforderlich. Besonders interessant ist der Verzicht auf eine Leistungskürzung bei grober Fahrlässigkeit. Viele Versicherungen machen eine Kürzung der Kostenerstattung geltend, wenn der Versicherte leichtsinnig einen Schaden verursacht hat. Dies ist bei der LVM und bei ihrem Plustarif nicht zu befürchten.

ServiceValue fragte 2017: Wie fair sind Wohngebäudeversicherungen?

ServiceValue erstellte im Mai 2017 eine Wettbewerbsanalyse und befragte zu diesem Zweck mehr als 2.700 Kunden von Wohngebäudeversicherungen. Sie sollten die Fairness ihrer Versicherung in folgenden Teilbereichen einschätzen:

  • Tarifleistung
  • Kundenberatung
  • Kundenservice
  • Schadenregulierung
  • Kundenkommunikation
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Die LVM gilt bei ihren Kunden insgesamt als sehr fairer Versicherer. Einzig das Preis-Leistungs-Verhältnis der LVM Gebäudeversicherung erreicht in der Bewertung nur ein gut. Insgesamt ist die LVM aus Kundensicht jedoch überdurchschnittlich fair (Quelle).

Basis-Schutz im Wohngebäudeversicherung-Test „sehr gut“

Unter Top-Schutz versteht das renommierte Analysehaus Franke und Bornberg leistungsstarken Versicherungsschutz. Die Beitragshöhe spielt im Ranking keine Rolle. Nur Tarife, die folgende Leistungsmerkmale aufweisen, wurden bewertet:

  • Aufräumungs- und Abbruchkosten
  • Bewegungs- und Schutzkosten
  • Ableitungsrohre auf dem Versicherungsgrundstück
  • Wasserzuleitungs- u. Heizungsrohre auf dem Versicherungsgrundstück
  • Überspannungsschäden

In dieser Kategorie wurde Wohngebäude Basisschutz der LVM (Stand 4/2012) mit den Zusatzbausteinen Ableitungsrohre auf dem Grundstück, Ableitungsrohre außerhalb des Grundstücks, Elementar und Plus mit FF+ (sehr gut) bewertet. Als zweite Variante wurde der Tarif Basisschutz  mit den Zusatzbausteinen Ableitungsrohre auf dem Versicherungsgrundstück und Vergütung für die Stromeinspeisung durch Photovoltaikanlagen mit „FF“ (gut) bewertet.

Die Ratingagentur Franke und Bornberg aktualisiert die Ergebnisse, wenn ein Versicherer seine Versicherungsbedingungen ändert.

Solider Versicherer

Die Wohngebäudeversicherung der LVM erhielt erst im Oktober 2013 erneut das Top-Rating der Assekurata „Exzellent“ oder A++ . Die Ratingagentur bestätigt damit eine solide finanzielle Ausstattung des Versicherers sowie sehr gute Wachstumsaussichten am Markt und eine hohe Zufriedenheit der Kunden mit den Leistungen der Gesellschaft. Wer wissen will, ob ein Tarif der LVM Wohngebäudeversicherung für die eigene Immobilie gut geeignet ist, führt einen unabhängigen Tarifvergleich durch und erhält einen zuverlässigen Überblick, wie sich die Gesellschaft im Gebäudeversicherung Vergleich platziert.

Der Tarifvergleich als objektive Alternative

Ein unabhängiger Tarifvergleich ist sehr gut geeignet, um einen schnellen und kompakten Überblick über alle guten Wohngebäudeversicherungstarife zu erhalten. Ein solcher Online-Vergleich greift auf viele veröffentlichte Tarife der am Vergleich teilnehmenden Versicherungen zu und stellt sie in einer kompakten Übersicht zusammen. Der Tarifvergleich ist genau auf die jeweilige Immobilie abgestimmt und entspricht somit den Vorstellungen des Versicherten. Sind keine aktuellen Testergebnisse von Stiftung Warentest oder Öko-Test verfügbar, bietet der Vergleich neutrale Informationen aus erster Hand, ob die LVM für die eigene Immobilie ein solides Preis-Leistungs-Verhältnis garantiert. Damit ist er eine aussagekräftige Alternative bei fehlenden Testergebnissen. www.lvm.de