Gebäudeversicherung Test

Versicherungskammer Bayern Gebäudeversicherung Test

Die Versicherungskammer Bayern ist ein Versicherer der Sparkassen Finanzgruppe und auf die Region Bayern ausgerichtet. Die Gesellschaft ist in Süddeutschland sehr präsent. Sie bietet ihren Kunden dort maßgeschneiderte Versicherungslösungen für die Lebensversicherung, die Krankenversicherung und die Sachversicherung. Weniger auffallend ist die Wohngebäudeversicherung. Sie garantiert solide Leistungen, wurde aber in der jüngeren Vergangenheit nicht im Test erwähnt. Als Unternehmen wurde die Gesellschaft dagegen wiederholt mit sehr guten Bewertungen ausgezeichnet.

Eine gute Wohngebäudeversicherung mit Ergänzungen

VKB Gebäudeversicherung TestDer Versicherer folgt bei seiner Wohngebäudeversicherung dem Konzept einer modularen Tarifstruktur. Die Basisabsicherung ist durch den Kompakttarif gewährleistet. Wer mehr Leistungen haben möchte, entscheidet sich dagegen für den Optimal-Tarif. Damit gestaltet sich die Tariflandschaft einerseits überschaubar und transparent für den Versicherten, auf der anderen Seite steht für preisbewusste Kunden ebenso ein Versicherungsschutz für ihr Wohngebäude zur Verfügung wie für qualitätsorientierte Versicherte. (weitere Informationen unter Gebäudeversicherung Test)

Wohngebäudeversicherungs-Test 2017

Mehr als 200 Tarife aus der Wohngebäudeversicherung untersuchte das Analysehaus Franke und Bornberg. Im Rating lag der Fokus auf den Leistungen. Für die Einordnung in die Kategorien Top-, Standard- und Grundschutz spielte der Preis der Versicherung keine Rolle (Quelle).
Für die Versicherungskammer Bayern ist das Ergebnis ganz frisch mit Stand vom Januar 2017. Die Ratingagentur aktualisiert seine Ergebnisse immer wieder und reagiert schnell auf Änderungen in den Versicherungsbedingungen. Der Tarif „Wohngebäudeversicherung Vario“ ist nach Ansicht der Analysten sehr gut (FF+). Kommen hier noch der Ergänzungsschutz für Grundstück, Photovoltaikanlage, weitere alternative Energieanlagen hinzu, handelt es sich um ein Top-Angebot das die Bestwertung verdienst FFF (hervorragend). Beide Tarifvarianten werden in die Kategorie Standardschutz eingeordnet. Diese Kategorie steht für ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis. Außerdem müssen sie folgende Leistungen bieten:

  • Aufräumungs- und Abbruchkosten
  • Überspannungsschäden

Keine Testergebnisse von Ökotest

Im aktuellen Ökotest-Ranking wurde die Versicherungskammer Bayern nicht betrachtet. Der Grund könnte sein, dass das Unternehmen der Sparkassengruppe vor allem Kunden in Bayern anspricht. Häufig werden regional ausgerichtet Versicherer in den übergreifenden Tests nicht berücksichtigt. Somit gibt es für die Wohngebäudeversicherung derzeit keine Bewertung von Ökotest.

Von Focus Money nicht geprüft

Auch im Test von 2015 von Focus Money in Zusammenarbeit mit Franke und Bornberg wurde die Versicherungskammer Bayern nicht weiter betrachtet. Der Grund dürfte ebenfalls in der fehlenden deutschlandweiten Ausrichtung des Unternehmens zu sehen sein. Da nur ein aktuelles Tarifrating vorhanden ist, muss der Verbraucher nach anderen Qualitätsmerkmalen Ausschau halten. Diese können ähnlich aussagekräftig sein und einen soliden Hinweis zur Qualität des Versicherers auf Unternehmensebene oder zur Qualität von einzelnen Tarifen bieten wie ein Ökotest und ein Finanztest-Ergebnis. Hier kann die Versicherungskammer Bayern auf mehrere aktuelle Ergebnisse zurückgreifen. Sie geben dem Versicherten einen wichtigen Anhaltspunkt, wie es um die Qualität der Wohngebäudeversicherung der Versicherungskammer bestellt ist.

Vom TÜV Saarland mehrfach ausgezeichnet

Noch im Jahr 2014 erhielt die Gesellschaft das Zertifikat des TÜV Saarland für den besten Service. Erteilt wurde das Qualitätsurteil „Gut“, das der Note 2,0 entsprach. Das Urteil wurde bereits zum fünften Mal in Folge erteilt. Das bedeutet, die Gesellschaft arbeitet offenbar kontinuierlich an ihrer Weiterentwicklung und legt großen Wert auf den Service am Kunden. Dies wurde mit einem sehr ordentlichen Rating durch den TÜV Saarland bestätigt.

Standard and Poor’s zeigt sich überzeugt

Auch die Ratingagentur Standard & Poor’s hat eine Einschätzung für die Versicherungskammer ausgesprochen. Dabei handelt es sich um ein internationales Rating, da Standard & Poor’s im internationalen Umfeld tätig ist. Für das Rating A+ und für den stabilen Ausblick für alle Kerngesellschaften des Versicherungskonzerns war die starke Position im Wettbewerb in der Region ausschlaggebend, und auch die Kapitalausstattung des Unternehmens sowie die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Ergebnisverbesserung konnten die Analysten überzeugen. ein solches Ergebnis bringt dem Kunden Sicherheit, dass die Versicherung die finanziellen Rückhalt hat, auch große Schäden zu regulieren.

www.vkb.de